Jubiläumsfeier

Direkt zum Seiteninhalt

Jubiläumsfeier

Städtepartnerschaft Treptow-Köpenick – Cajamarca
Veröffentlicht von admin in Aktivitäten · 6 September 2023
Tags: 2023
Bericht zur gemeinsamen Jubiläumsfeier
30 Jahre Kommunale Ökumene, 25 Jahre StäPa, 20 Jahre Wuhlegarten


Interessiertes Publikum vor den StäPa-Roll-ups (Fotos: Michael Schrick)

Gleich mehrere Jubiläen gab und gibt es in diesem Jahr in Treptow-Köpenick zu feiern:

  • Vor dreißig Jahren wurde nicht nur der Weltladen Köpenick gegründet, sondern mit der Zusammenführung des Nachhaltigkeitsprozesses der Vereinten Nationen mit dem Konziliaren Prozess für Frieden, Gerechtigkeit und Wahrung der Schöpfung bildete sich die Kommunale Ökumene Treptow-Köpenick.  
  • Fünfundzwanzig Jahre ist es her seit der Unterzeichnung der auf den UN-Nachhaltigkeitszielen formulierten Partnerschaftsvereinbarung zwischen Köpenick und Cajamarca.
  • Seit zwanzig Jahren gärtnern Menschen aus vielen Nationen im Interkulturellen Garten Wuhlegarten miteinander.

Grund genug, um an drei Standorten im Bezirk am 2. September diese Jubiläen zu begehen.

Vertreterinnen und Vertreter der drei Säulen des bezirklichen Nachhaltigkeitsprozesses (Verwaltung, Zivilgesellschaft und Religionsgemeinschaften) trafen sich zunächst in der Musikschule Köpenick, wo Bezirksbürgermeister einen Überblick über den Stand der Umsetzung des Nachhaltigkeitsprozesses im Bezirk, gefolgt von weiteren Redebeiträgen, in denen u.a. Michael Schrick die Städtepartnerschaft mit Cajamarca vorstellte. Mit einigen unserer neuen Roll-ups wurde unsere Arbeit auch plastisch dargestellt.


Anschließend ging es in den Wuhlegarten unweit des Stadions an der Alten Försterei, wo die Anwesenden sich bei einem Rundgang über dieses wunderbare Beispiel von Naturschutz und gelebter Interkulturalität informieren und anschließend bei einem leckeren Buffet stärken konnten.



Auch der Weltladen in der Bahnhofstraße hatte an diesem Tag geöffnet, so dass die Teilnehmenden sich mit der Treptow-Köpenicker Bohne und weiteren fair gehandelten Produkten eindecken konnten.

In der im selben Gebäude gelegenen Hofkirche wurde dann das Jubiläum der Kommunalen Ökumene begangen. Dabei wurde immer wieder die herausragende Rolle von Dr. Klaus Wazlawik hervorgehoben, der den Prozess angestoßen und mit der ihm üblichen Vehemenz vorangetrieben hat. So sind mittlerweile sechs Kirchengemeinden verschiedenster Konfessionen im Bezirk zu ökofairen Gemeinden erklärt worden.

Weitere Informationen:




Copyright @ AG StäPa 2024
Zurück zum Seiteninhalt